Voriger
Nächster

Häufig gestellte Fragen

Solltest Du noch Fragen rund um die Ausbildung haben, dann schau gerne unten in die Liste der häufig gestellten Fragen. 

Ist Deine Frage nicht dabei? Kontaktiere uns gerne unter info@visagistenschule.de oder 089 48 44 92.

Worauf solltest Du bei der Wahl Deiner Ausbildungsschule achten?

Am besten machst Du Dir einen ganz persönlichen Eindruck von der Make Up Artist Factory. Unsere Homepage, Social Media-Kanäle, Google-Bewertungen sowie die Expertise unserer Dozent*innen geben Dir ausführliche Informationen über die Qualität unserer Ausbildung.

Wir bieten Dir gerne persönliche Informationsgespräche an, bei denen unsere Kollegen für Dich alle Fragen rund um den Beruf des Make-up Artist und unserer Make-up Artist Schule beantworten. Zusätzlich erhältst Du bei einem Besuch der Make Up Artist Factory Deinen ersten ganz persönlichen Eindruck von den Räumlichkeiten der Schule sowie dem Unterrichtsablauf der Make-up Artist Ausbildung.

Finde heraus ob die Make Up Artist Factory Deinen Vorstellungen entspricht und vereinbare einen persönlichen Informationstermin unter info@visagistenschule.de oder +49 (89) 48 44 92.

Warum solltest Du Dich für die Make Up Artist Factory entscheiden?

Bei der Make Up Artist Factory wird die Theorie gleich in die Praxis umgesetzt. Unser praxisorientierter Unterricht garantiert Dir einen leichten Einstieg in das Berufsleben als Make-up Artist. Die Ausbildung durch unsere erfahrene Top-Dozent*innen vermittelt Dir Professionalität und Erfahrung mit direktem Umgang mit Kunden.

Die Make Up Artist Factory pflegt ein großes, seit über 30 Jahren wachsendes Netzwerk von namhaften Unternehmen sowie bekannten Event- und Fashionagenturen, auch aus dem Bereich Film und Fernsehen.

Außerdem bieten wir unseren Schüler*innen ein Coaching im Bereich Steuern, Buchführung und organisatorische Grundlagen an, in dem Dir von unserem Steuerberater wichtige Informationen vermittelt und Grundlagen für Deinen Weg in die Selbstständigkeit zur Verfügung gestellt werden.

Wir garantieren Dir zudem Profi-Shootings (mindestens 2 bis 3 Shootings in der Grundausbildung) in Kooperation mit professionellen Modelagenturen. Bei denen Du Dein gelerntes Können perfekt in Szene setzen kannst und somit nach und nach Dein Portfolio für Deine Karriere als Make-up Artist erstellst.

Auch nach Deiner Ausbildung sind wir von der Make Up Artist Factory für Dich da. Unsere Schülerinnen werden Teil unseres umfassenden Netzwerks an geschäftlichen und privaten Kontakten. Ob namhafte Unternehmen der Kosmetik- und Beauty-Branche, Film- und Fernsehproduktionen, Eventmanager, Fotografen, oder Model-Agenturen: über unsere Schule hast Du die Möglichkeit, mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt zu treten, die für Deinen weiteren beruflichen Lebensweg hilfreich sein können. Darüber hinaus profitierst Du von der Expertise und vom reichen Erfahrungsschatz unserer (Ex-)Schülerinnen und Dozentinnen, die während unseres nunmehr über 30-jährigen Bestehens Teil der MAF-Familie geworden sind.

Was ist in den Ausbildungskosten noch enthalten?

In den Ausbildungskosten sind noch enthalten:

  • Ein professioneller Make-up Artist Koffer mit hochwertigem Make-up Produkten
  • Professionelle Fotoshootings mit etablierten Fotografen und Profi-Models.
  • Masterclasses und Extra-Schulungen von berühmten und erfolgreichen Make-up Artisten.

Was ist ein Make-up Artist?

Ein Make-up Artist verfügt über verschiedene Techniken und umfangreiches Know-How in den Bereichen Make-up, Visagistik und Hairstyling. Ein gut ausgebildeter Make-up Artist setzt Gesichter mit den richtigen Schminktechniken und Make-up-Produkten gekonnt und optimal in Szene. Die Basis eines Make-up Artisten bildet fundiertes Wissen über Anatomie, Dermatologie, Gesichtsphysiognomie und Visagistik.

All das lernst Du bei unserer renommierten Make Up Artist Factory, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Bei der Make Up Artist Factory wirst Du von professionellen Dozent*innen unterrichtet, die über jahrelange Erfahrung in den Bereichen Make-up Artist, Visagistik und Hairstyling aus Film, Fernsehen, Catwalk, Mode und Fotoshootings verfügen.

Die Kunst des Make-up wird beispielsweise in der Filmindustrie mit dem Academy Award for Make-up honoriert.

Wie wirst Du Make-up Artist?

Der Beruf des Make-up Artisten wird nicht im dualen System oder in staatlichen Schulen angeboten. Vielmehr absolvierst du die Ausbildung zum Make-up Artist (auch Visagist) an privaten Make-up-Schulen.

Die Make Up Artist Factory ist eine der renommiertesten und erfolgreichsten Make-up Artist Schulen in Deutschland und darüber hinaus. Für unser bereits seit über 30 Jahren sehr erfolgreiches Schulungskonzept wurden wir mehrfach ausgezeichnet. Als angehender Make-up Artist wirst du sowohl in theoretischen Inhalten als auch in der Praxisumfassend und auf dem jeweils neuesten Stand der Technik geschult. Dabei gehen wir im Rahmen unseres Kleingruppenkonzepts behutsam auf Deine individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten ein und entwickeln diese gemeinsam mit Dir weiter. Ein großer Pluspunkt der Make Up Artist Factory ist ihr viel zitierter Wohlfühlfaktor, der es Dir von Anbeginn an leicht macht, Dich in unser supernettes Team einzufinden. Durch Kurs begleitende Jobangebote erhältst Du die Möglichkeit, das Erlernte unter realen Bedingungen anzuwenden und erste Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Am Ende unseres Kurses erhältst Du nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung ein Zertifikat und kannst fortan als zertifizierte(r) Make-up Artist*in und/oder Visagist*in arbeiten. Ausschlaggebend für Deinen Erfolg als Make-up Artist sind neben Deiner Leidenschaft für die Materie und der Bereitschaft, Neues zu erlernen, das Vertrauen in Deine eigenen Fähigkeiten und – last but not least – die Qualität der Ausbildung. Durch ein Zertifikat der Make Up Artist Factory, die in der Branche sehr angesehen und bestens vernetzt ist, stehen Dir für Deinen persönlichen Erfolg alle Türen offen.

Was lernst Du bei der Make-up Artist-Ausbildung?

Die Ausbildung bei der Make Up Artist Factory umfasst sowohl theoretische als auch praktische Inhalte. Um in der Praxis richtig einsteigen zu können, startet Deine Make-up- Artist-Ausbildung mit Theorieunterricht. Darauf folgt der praktische Unterricht, der einen Großteil Deiner Ausbildung zum Make-up Artist ausmacht. Berufsbegleitende Inhalte, die in der Theorie vermittelt werden, runden unser Angebot ab. Die Themen der Lerninhalte sind insbesondere:       

  • Basics/Grundierung
  • Eyes/Eyebrows/Lips
  • Complete Make-up Techniques
  • Make-up für TV/Video/HD und Fotshootings
  • Hairstyling
  • Extras und Specials

Wo kannst Du nach der Ausbildung arbeiten?

Make-up Artist ist einer der vielseitigsten und abwechslungsreichsten Berufe unserer Zeit.

Wo Du im Anschluss an Deine Make-up Artist-Ausbildung arbeitest, hängt von Deinen erlernten Fähigkeiten und persönlichen Präferenzen ab. Je umfangreicher die Make-up Artist-Ausbildung, desto vielfältiger die Berufschancen.

Eine der Möglichkeiten besteht darin, nach der Make-up Artist-Ausbildung im Bereich Film und Fernsehen einzusteigen. Hier geht es darum, Schauspieler gekonnt in Szene zu setzen, sie mit einem sogenannten “No Make-up” Make-up ungeschminkt und dennoch perfekt aussehen zu lassen oder sie durch den gekonnten Einsatz von verschiedenen Produkten und Utensilien in eine ganz andere Person zu verwandeln. Auch Moderatoren verschiedener Sendungen, deren Gäste oder andere Prominente wollen im Fernsehen von ihrem Make-up Artist perfekt in Szene gesetzt werden.

Ein weiterer, großer und bedeutender Bereich für den Make-up Artist ist die Modewelt. Hierzu zählen insbesondere Fotoshootings und Fashion-Shows. Hier erstellst Du als Artist ein Gesamtwerk mit der perfekten Harmonie zwischen Make-up, Hairstyling und Mode. Auch in der Werbung fehlen Make-up Artists natürlich nicht.

Wenn Du lieber mit Privatpersonen arbeitest, kannst Du Make-up Beratungen, Braut Make-ups oder Make-ups für besondere Anlässe anbieten. Kosmetik-Konzerne wie L’Oréal oder Wella brauchen auch jede Menge Make-up Artisten.

Wie finanzierst Du Deine Make-up Artist Ausbildung?

Viele unserer Schüler*innen arbeiten während der Make-up Artist Ausbildung. Die Unterrichtszeit umfasst circa 24 Wochenstunden und Unterrichtszeiten werden ausreichend im Voraus bekannt gegeben, sodass Du Deine Arbeitszeiten auch flexibel planen kannst.

Darüber hinaus bietet die Make Up Artist Factory verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten an. Somit muss die Kursgebühr nach Leistung der Anzahlung nicht auf Einmal beglichen, sondern kann in drei, sechs, neun oder zwölf Monatsraten gezahlt werden. Sprich uns gerne hierauf an!

Wo findest Du als Auswärtige(r) eine Unterkunft für die Dauer der Ausbildung?

Wir haben eine Vielzahl von Schülerinnen, die von außerhalb Münchens anreisen und während ihrer Ausbildung dauerhaft in München wohnen. Aufgrund unserer perfekten Verkehrsanbindung bietet es sich an, ggf. am Rande oder außerhalb von München etwas zu suchen, das günstiger ist als ein Zimmer direkt in der Stadt.

Über Facebook bieten sich hier z.B. die Möglichkeiten, über die Wohnungsbörse der LMU München (https://www.facebook.com/groups/504502042942103/) oder diverse weitere Gruppen, etwas Geeignetes zu finden.

  • https://www.facebook.com/groups/46928393410/ (Wohnungen in München)
  • https://www.facebook.com/groups/wohnungenmuenchen/ (Wohnungen provisionsfrei)
  • https://www.facebook.com/groups/wg.wohnung.muenchen/ (WG-Zimmer)

Außerdem werden die folgenden Links gerne genutzt: